BPMN 2.0

BPMN 2.0 Zertifizierung

Lassen Sie sich zertifizieren! 

Erlernen Sie im Basisteil des Kurses die Grundelemente der BPMN und die Anwendung in Ihrem Unternehmen. 

Lernen Sie im erweiterten Teil darüber hinaus die komplette Anwendung der BPMN bis hin zur Übertragung in ein Workflow Management System (Process Engine).

ARIS Standard- Schulungen

Lernen Sie bei uns alles rund um die Themenbereiche methodische Modellierung, Publikation und Kollaboration mit ARIS Connect, automatisiertes Prozessfreigabeverfahren mit APG, KPI‘s mit ARIS Aware und vieles mehr.

Als autorisierter Schulungspartner der Software AG können wir Ihnen das gesamte Spektrum der ARIS Schulungen bereitstellen.

ARIS

Architect / Designer, 2 Tage (DE / EN) 

Beschreibung:
Bei der Geschäftsprozessmodellierung geht es darum, eine Prozessdokumentation zu erstellen und zu verwalten sowie Auswertungen (z. B. Abfragen und Berichte) durchzuführen. Dieser Kurs vermittelt Ihnen die notwendigen Kenntnisse, um in ARIS eine Prozessdokumentation zu erstellen. In Workshops lernen Sie, verschiedene ARIS-Modelle unter Berücksichtigung der ARIS-Modellierungsregeln zu erstellen. Die Nutzung dieses Wissens ermöglicht eine saubere und ansprechende Geschäftsprozesslandschaft.

Zielgruppe:
Benutzer, die mit ARIS Designer / Architect arbeiten um Geschäftsprozessmodelle zu erstellen.

Themen:
Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein:

  • ARIS für Ihre Modellierungsarbeiten zu nutzen
  • komplexe Geschäftsinformationen logisch und verständlich mit der ARIS-Methodik zu beschreiben
  • alle relevanten Zusatzinformationen, die in einem Prozessmodell verwendet werden, zu strukturieren und zu beschreiben


Voraussetzungen:

Grundkenntnisse im Umgang mit Computern.
Folgende Lehrveranstaltungen sind Voraussetzung:

  • ARIS-Grundlagen


Erweiterungen:

Folgende Kurse werden zur Weiterbildung angeboten:

  • Erweiterte Geschäftsprozessmodellierung und Administration mit ARIS


Dauer:

2 Tage

Inhalt:

  • Geschäftsprozessmanagement und ARIS – Überblick
  • Einführung in ARIS Designer und / oder Architect
  • Modelltypen: Organigramm, Wertschöpfungsketten-Diagramm (WKD), Produktbaum, Ereignisgesteuerte Prozesskette (EPK), Business Process Modeling Notation (BPMN), Fachbegriffe und IE-Datenmodell usw.
  • Erstellen von Prozessmodellen unter Berücksichtigung der ARIS-Modellierungsregeln
  • Optimierung der Lesbarkeit von Modellgrafiken
  • Testen und Bewerten von Modellen

Architect / Designer, 4 Tage (DE / EN)

Beschreibung:
In diesem Kurs können die Teilnehmer zwei eng miteinander verbundene Rollen einnehmen: Er vermittelt Kenntnisse über fortschrittliche Geschäftsprozessmodellierungstechniken, die die Mitarbeiter für die Arbeit als Prozessarchitekten qualifizieren, und er vermittelt Kenntnisse über administrative Funktionen, die die Mitarbeiter zu erfolgreichen ARIS-Fachadministratoren qualifizieren. Diese Rollen haben einen fließenden Übergang. Mehrere Themen werden von beiden angesprochen, und oft besetzen dieselben Personen diese Rollen. Selbst in Organisationen mit unterschiedlichen Mitarbeitern in diesen beiden Rollen erhöhen sich die Kollaboration und die Effizienz, wenn beide die Aufgaben und Arbeitsabläufe des jeweils anderen kennen. Erweiterte Modellierungs- und Verwaltungsverfahren werden von ARIS Architect und dem ARIS Server-Verwaltungsportal perfekt unterstützt. Anhand des Expertenwissens, das Sie in diesem Kurs erwerben, können Sie eine saubere und wertvolle Geschäftsprozesslandschaft schaffen. Der größte Vorteil ist jedoch, dass Sie effizienter Ihre Ziele erreichen können. Eine Liste der Hauptthemen, die in beiden Rollen behandelt werden, finden Sie im Abschnitt „Zielgruppe“.

Zielgruppe:
Prozessarchitekten: Personen, die für die Einrichtung und Pflege der Prozessarchitektur, die Qualitätssicherung, die Visualisierung verborgener Informationen und den Datenaustausch verantwortlich sind.
Fachadministratoren: Personen, die für die Verwaltung oder Erstellung von Lizenzen, Zugriffsrechten, Funktionsberechtigungen, Konventionen (Filter, Vorlagen) und Online-Publishing verantwortlich sind.

Themen:
Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein:

  • die Rolle des Prozessarchitekten, wie beschrieben, zu erfüllen
  • die Rolle des ARIS-Fachadministrators, wie beschrieben, zu erfüllen


Voraussetzungen:
Folgende Lehrveranstaltungen sind Voraussetzung:

  • Geschäftsprozessmodellierung mit ARIS


Erweiterungen:

Die folgenden Kurse dienen der Erweiterung:

  • Flexible Automatisierung von BPM-Prozessen mit ARIS Process Governance


Dauer:

4 Tage

Inhalt:

  • Auffrischung der BPM- und ARIS erweiterter Modellierungstechniken
  • Import und Export von Modellen
  • Versionierung
  • Release cycle management
  • Mini-Workflows
  • Einrichten der ARIS-Projektdatenbank
  • Ausführen von Berichten und Makros
  • Erstellen von Berichten und Makros
  • Tabellenkalkulationen
  • Abfragen und Ad-hoc-Analysen
  • Semantikchecks
  • Modellierung von Projekten und Konventionen
  • ARIS-Konfiguration
  • ARIS Connect-Administration
  • Benutzerverwaltung
  • Statistiken

ARIS Process Governance, 3 Tage (EN)

Beschreibung:
Verwalten Sie Ihre Geschäftsprozesse, um eine bessere Leistung, einen höheren ROI oder eine höhere Effizienz zu erzielen? Haben Sie sich bereits mit den Prozessen des Prozessmanagements beschäftigt? Mit den in diesem Kurs erworbenen Kenntnissen können Sie Ihre Geschäftsprozessanalyse- (BPA-) / Geschäftsprozessmanagement- (BPM-) Prozesse verbessern, ohne die erforderliche Flexibilität in Ihrem Prozessdesign zu verlieren. Geschäftsanwender („Nicht-IT-Anwender“) lernen, wie sie ihre Prozessdokumentation in ARIS in ausführbare Workflows umwandeln können, ohne programmieren zu müssen. Dies umfasst die Modellierung flexibler Dialoge, Daten- und Prozessabläufe sowie die Verwaltung von Statuskontrollen und Eskalationen. Wenn Sie dieses Wissen anwenden, können Sie Ihren Prozessmanagement-Lebenszyklus beschleunigen und gleichzeitig Fehler reduzieren.

Zielgruppe:

  • Verantwortliche für die Entwicklung und Verwaltung von BPA Abläufen
  • Mitglieder des BPM-Teams


Themen:

Am Ende dieses Kurses können Sie:

  • Prozesse und Dialoge flexibel gestalten
  • Automatisierungen mit Hilfe vordefinierter ARIS-Webservices realisieren
  • Machen Sie Ihre Prozessmodelle zum ausführbaren Workflow-Quellcode


Voraussetzungen:

Erfahrung in organisatorischen oder ähnlichen Abteilungen (optional)
Folgende Lehrveranstaltungen sind Voraussetzung:

  • Geschäftsprozessmodellierung mit ARIS (zwingend)
  • Erweiterte Geschäftsprozessmodellierung und -administration mit ARIS (optional)
  • Erfahrung in organisatorischen oder ähnlichen Abteilungen (optional)


Dauer:

3 Tage

Inhalt:

  • Der Prozess des Prozessmanagements
  • Erstellen und Verwalten von Prozessen zur automatisierten Ausführung
  • Prozessabläufe entwickeln, einschließlich automatisierter Aktivitäten und Benachrichtigungen
  • Dialoge flexibel modellieren
  • Vordefinierte ARIS-Webservices zur automatisierten Ausführung verwenden
  • Relevante Organisationsstrukturen und Rollen integrieren
  • Datenflüsse gestalten
  • Qualitätssicherung mit Hilfe von vordefinierten Semantikchecks
  • Theoretische Dokumentation in reale Implementierungen umwandeln
  • Automatische Generierung von ausführbarem Quellcode
  • Ausführung von entwickelten Prozessen
  • Statuskontrolle und Eskalation

ARIS Business Strategy, 1 Tag (EN)

Beschreibung:
Um in einem zunehmend dynamischen Markt bestehen zu können, müssen Unternehmen Geschäftsprozesse mit ihrer sich entwickelnden Unternehmensstrategie verknüpfen. Design, Implementierung und Kontrolle einer Geschäftsstrategie sind anspruchsvolle Aufgaben für jedes Unternehmen. Sie benötigen effiziente Managementprozesse, um die Strategien und strategischen Ziele Ihres Unternehmens in Ihrem Tagesgeschäft umzusetzen. ARIS Business Strategy unterstützt Sie bei der Bewältigung dieser Aufgaben. Es bietet Entscheidungshilfen wie Balanced Scorecards, SWOT-Analysen und Strategiezuordnungsdiagramme. Um die Strategieentwicklung und -umsetzung erfolgreich zu gestalten, müssen Sie Ihr Top-Level-Management regelmäßig auf dem Laufenden halten.
Die Effektivität und andere relevante Metriken Ihrer Strategie können über Dashboards in MashZone oder ARIS Aware visualisiert werden. Dieser Kurs hilft Ihnen dabei die Sichtbarkeit des ARIS Repositories in Richtung einer strategischen Unternehmenssicht anzuwenden.
Mit dem Top-Down-Ansatz von der Strategie bis zu den Prozessen können Sie die Entscheidungsfindung des Managements auf Grundlage der in ARIS generierten Inhalte und Beziehungen unterstützen. In diesem Kurs lernen Sie alle wichtigen Modellierungs-anforderungen kennen um ein System für Geschäftsstrategien in ihrem Unternehmen mit Hilfe von ARIS Business Strategy aufzusetzen.

Zielgruppe:
Benutzer, die mit ARIS Business Strategy arbeiten, um die Unternehmensstrategie zu definieren und zu analysieren.

Themen:
Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein:

  • Geschäftsstrategien und Geschäftsmodelle mit ARIS Business Strategy zu definieren
  • die Beziehungen zwischen Geschäftsstrategien, Taktiken, Zielen und KPIs zu verstehen
  • eine Balanced Scorecard einzurichten, um die Strategieimplementierung zu unterstützen
  • MashZone zu verwenden, um Ihre Strategie-KPIs zu visualisieren


Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse im Umgang mit Computern
  • Grundlegende Modellierungskenntnisse in ARIS


Dauer:

1 Tag

Inhalt:

  • Grundlagen für das Geschäftsstrategiemanagement
  • Vorgehensweise zur Entwicklung von Geschäftsstrategien und Geschäftsmodellen mit ARIS
  • Berichte zur Bewertung der Geschäftsstrategie
  • Integration mit MashZone und ARIS Aware

ARIS EAM, 2 Tage (EN)

Beschreibung:
Erlernen Sie, wie Sie die Komplexität von IT Landschaften erfolgreich verwalten und IT-Betriebskosten senken können. Unternehmensprozesse werden von komplexen IT-Umgebungen unterstützt. Im Laufe der Zeit werden viele dieser Umgebungen immer komplexer und sind schwieriger zu verwalten. Eine Enterprise Architecture (EA) beschreibt dieses komplexe System von Unternehmens-IT-Ressourcen und legt Standards für dessen Erstellung und Aktualisierung fest. In diesem Kurs werden detaillierte Methodenkonventionen zum Entwerfen und Verwalten einer EA behandelt, die Sie sofort auf Ihre eigene Arbeitsumgebung anwenden können. Sie können erfolgreich Inhalte im ARIS-Repository erstellen und Beziehungen zu Inhalten aus anderen Architekturansichten herstellen. Sie wissen, wie Sie wichtige Probleme angehen, z. B. Systemredundanzen erkennen, IT-Anforderungen identifizieren, IT-Landschaften aufbauen und planen, Lebenszyklusberichte für IT-Systeme erstellen und die Auswirkungen von Geschäftsprozessänderungen auf die relevanten IT-Systeme analysieren.

Zielgruppe:
Verantwortliche für Design und Management von Enterprise-IT-Architekturen

Themen:
Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein:

  • eine EA zu erstellen und zu verwalten
  • Beziehungen zu Inhalten aus anderen Architektursichten herzustellen
  • wichtige Probleme in Bezug auf Ihre IT-Landschaft zu beheben


Voraussetzungen:

  • Erfahrung im IT-Architekturmanagement
  • Grundkenntnisse in der Modellierung mit ARIS sind hilfreich


Dauer:

2 Tage

Inhalt:

  • Einführung in Enterprise Architecture Management (EAM)
  • EAM mit ARIS
  • Entwerfen von Unternehmensarchitekturen
  • Analyse von Unternehmensarchitekturen
  • Planen und Verwalten von Unternehmen
  • Teilen von Unternehmensarchitekturen

ARIS Simulation, 1 Tag (EN)

Beschreibung:
Wie etablieren Sie effiziente Prozesse? Woher wissen Sie, welche Ressourcen für die Ausführung eines Prozesses erforderlich sind oder wo bei der Ausführung eines Prozesses Engpässe auftreten? Wie erkennen Sie, welche Prozessvarianten besser sind als andere, bevor sie tatsächlich implementiert werden? Wie viele Ressourcen benötigen Sie für neue Prozesse? Diese Fragen können durch die Analyse des dynamischen Verhaltens von Prozessen beantwortet werden. Hier kommen die Möglichkeiten der ARIS-Prozesssimulation ins Spiel. Durch die Möglichkeit, sowohl die Ausführbarkeit als auch die Effizienz zu bewerten, unterstützt die Software die Entscheidungsfindung bei Reengineering, Benchmarking und Ressourcenplanung. Mit ARIS können sowohl bestehende als auch neue Prozesse analysiert und verbessert werden. Die Anwendung sammelt während eines Simulationslaufs eine Vielzahl von Informationen, mit denen das Verhalten von Prozessen bewertet werden kann. Die Ergebnisse werden in Form von Farbanimationen, Statistiken und Diagrammen dargestellt. Die bereitgestellten Daten umfassen Durchsatz- und Wartezeiten, Gesamtverarbeitungszeit, Kosten und Schwachstellen sowie Ressourcenanforderungen und -nutzung. Die Simulation von Geschäftsprozessen gibt Auskunft über die Ausführbarkeit von Prozessen, Prozessschwächen und Ressourcenengpässen. Im Vorfeld kostenintensiver Prozessänderungen können anhand der simulierten Prozessleistungsindikatoren verschiedene Alternativen bewertet und ein realitätsnahes Benchmarking durchgeführt werden. Der Kurs behandelt mögliche Anwendungsszenarien und die Vorgehensweise zur Simulation Ihrer Geschäftsprozesse.

Zielgruppe:
Geschäftsarchitecten, Geschäftsanwender

Themen:
Am Ende dieses Kurses können Sie:

  • Prozessmodelle für die Simulation konfigurieren
  • Simulationsläufe und Experimente durchführen
  • Ergebnisse interpretieren und Optimierungspotenziale identifizieren
  • Prozesskorrelationen besser verstehen
  • Kapazitätsplanung durchführen
  • Ihre Geschäftsprozesse analysieren und optimieren, um eine bessere Leistung zu erzielen


Voraussetzungen:
Folgende Kurse sind als Voraussetzungen erforderlich:

  • Geschäftsprozessmodellierung mit ARIS oder vergleichbaren Kenntnissen


Dauer:
1 Tag

Inhalt:

  • Einführung in den ARIS Simulator
  • Der Simulationsprozess:
    • Prozessmodelle vorbereiten
    • Simulation vorbereiten
    • Simulation ausführen
    • Simulationsergebnisse analysieren
    • Optimierungspotential identifizieren
  • Spezialthemen (z. B. BPMN-Simulation, ERM-Attribute, Risikosimulation)
  • Simulationszusammenfassung und Ausblick

ARIS for SAP, 2 Tage (EN)

HINWEIS: PRIVAT, NUR VOR ORT

Beschreibung:
Um Ihre Unternehmensstrategie umzusetzen, benötigen Sie eine schnelle und effiziente Möglichkeit, Geschäftsprozesse und -konzepte auf Ihre SAP-Lösung abzubilden. Mit ARIS für SAP Solutions können Sie betriebswirtschaftliche Anforderungen aus Prozesssicht definieren. Es ermöglicht auch die Schaffung einer gemeinsamen Sprache zwischen Business und IT. Über eine bidirektionale Schnittstelle zwischen ARIS und SAP® Solution Manager können Sie Modelle auf Basis der SAP-Referenz Inhalte erstellen. Dieser Kurs befasst sich mit der Synchronisation von Inhalten zwischen SAP Solution Manager und ARIS. Erfahren Sie, wie Sie globale SAP-Prozess-Roll-outs koordinieren und mit Zweigstellenvorgängen in SAP Solution Manager synchronisieren. Somit erfüllen alle Prozessdokumentationen, BC-Sets und vordefinierten Testfälle die lokalen Anforderungen.

Zielgruppe:
Geschäftsarchitekten, Geschäftsanwender

Themen:
Am Ende dieses Kurses können Sie:

  • Ihre SAP-Lösung konsequent, strukturiert und prozessorientiert implementieren und optimieren
  • Modellierungsfehler erkennen und beseitigen, um eine erfolgreiche Synchronisation zwischen ARIS und SAP Solution Manager zu ermöglichen
  • ARIS für SAP Solutions verwenden, um Elemente wie Kundenattribute und Endbenutzerrollen zu synchronisieren
  • Alle Aufgaben ausführen, die das Zusammenspiel von ARIS für SAP Solutions und SAP Solution Manager betreffen


Voraussetzungen:

  • Der Abschluss der Schulung „Geschäftsprozessmodellierung mit ARIS“ oder gleichwertige Kenntnisse ist zwingend erforderlich
  • Der Abschluss des Trainings „Erweiterte Geschäftsprozessmodellierung mit ARIS“ und grundlegende SAP-Kenntnisse werden empfohlen
  • Grundkenntnisse in SAP Solution Manager sind wünschenswert


Dauer:
2 Tage

Inhalt:

  • Einführung in das Geschäftsprozessmanagement
  • Integration von ARIS für SAP und SAP Solution Manager 7.2
  • Einrichten von ARIS für die SAP-Synchronisation
  • Detaillierte Zweigkonfiguration
  • Synchronisation von SAP Inhalt
  • Modellierungskonventionen
  • Synchronisationsumfang und Fehlerbehandlung
  • Interaktion zwischen ARIS und SAP
  • Release-Management für SAP Solution Manager-Zweige
  • Änderungsmanagement für ARIS mit SAP
  • Testmanagement ohne Änderungskontrolle
  • Stellen
  • Projektablauf

ARIS for ArchiMate, 2 Tage (EN)

Beschreibung:
Unternehmen und ihre IT-Systemlandschaft müssen schneller und häufiger angepasst werden. Die konsequente Unterstützung dieses Veränderungsprozesses erfordert ein unternehmensweites Architekturmanagement. ARIS für ArchiMate ist eine webbasierte Mehrbenutzerlösung für die Unternehmensarchitektur, die die Zusammenarbeit von Architekturteams unterschiedlicher Größe, von einem einzelnen Architekten bis zu global verteilten Teams, unterstützen kann. Dieser Kurs vermittelt Ihnen das notwendige Wissen, um Architekturbeschreibungen in ARIS auf der Basis der ArchiMate-Notation zu erstellen. In Übungen lernen Sie, Inhalte von ArchiMate-Modellen in anderen Notationen zu verwenden und zu erweitern. Mit diesem Wissen können klare Architekturbeschreibungen erstellt und ausgewertet werden.

Zielgruppe:
Benutzer, die mit ARIS Architect zusammenarbeiten, um Architekturbeschreibungen zu erstellen

Themen:
Am Ende dieses Kurses können Sie:

  • ArchiMate-Modelle in ARIS pflegen
  • ArchiMate zusammen mit anderen Methoden verwenden
  • Das ARIS-Repository verwalten
  • Projekte mit ARIS unterstützen
  • Inhalt in ARIS auswerten


Voraussetzungen:

  • Kompetenter Umgang mit ARIS Architect
  • Grundkenntnisse in ArchiMate
  • Grundkenntnisse in der Geschäftsprozessmodellierung mit ARIS sind hilfreich


Dauer:
2 Tage

Inhalt:

  • Über EA
  • Einführung in ARIS
  • ArchiMate Grundlagen
  • Modellierung in ARIS für ArchiMate
  • Analysen und Berichte

Connect Designer, 2 Tage (DE / EN)

Beschreibung:
Bei der Geschäftsprozessmodellierung geht es darum, Prozessdokumentation zu erstellen und zu verwalten und Auswertungen durchzuführen. Dieser Kurs vermittelt Ihnen das notwendige Wissen, um in ARIS Connect eine Prozessdokumentation zu erstellen. In Workshops lernen Sie, verschiedene ARIS-Modelle unter Berücksichtigung der ARIS-Modellierungsregeln zu erstellen. Mit diesem Wissen erhalten Sie eine saubere und ansprechende Geschäftsprozesslandschaft. Wählen Sie aus vier Varianten des Kurses:

  • Verwendung der EPK-Notation in ARIS Connect (2 Tage)
  • Verwendung der BPMN-Notation in ARIS Connect (2 Tage)


Zielgruppe:
Benutzer, die mit ARIS Connect arbeiten um Geschäftsprozessmodelle zu erstellen

Themen:
Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein:

  • die ARIS Connect-Funktionalität für Ihre Modellierungsarbeiten zu nutzen
  • komplexe Geschäftsinformationen logisch und verständlich mit der ARIS-Methodik zu beschreiben
  • alle relevanten Zusatzinformationen, die in einem Prozessmodell verwendet werden, zu beschreiben


Voraussetzungen:
Grundkenntnisse im Umgang mit Computern.
Folgende Lehrveranstaltungen sind Voraussetzung:

  • ARIS-Grundlagen


Dauer:
2 Tage (ARIS Connect)

Inhalt:

  • Geschäftsprozessmanagement und ARIS
  • ARIS Connect
  • Einführung in das Werkzeug
  • Modellierung Teil 1 (= Erstellen von Diagrammen)
  • Verständnis für Ausprägungs- und Definitionsebene
  • Modellierung Teil 2
  • Professionelle Online-Kollaboration
  • Modellierung Teil 3
  • Optimierung der Lesbarkeit von Modellgrafiken
  • Auswertung Ihrer Daten
  • Einführung wichtiger Modelltypen: Organigramm, Wertschöpfungsketten-Diagramm (WKD), Produktbaum, EPK, BPMN, Fachbegriffe, IE-Datenmodell, etc.

ARIS Aware, 1 Tag (EN)

Beschreibung:
Das Management von Kennzahlen und Geschäftsprozessen geht Hand in Hand. Dieser Kurs vermittelt Ihnen das notwendige Wissen, um Ihre prozessbezogenen Kennzahlen ansprechend und informativ zu visualisieren. Manager und Mitarbeiter nutzen gerne die Funktionalitäten, Daten in den Dashboards zu filtern und hervorzuheben. Lernen Sie, wie Sie vorbereitete Inhalte aktivieren sowie interaktive Dashboards und Datenfeeds erstellen. Die Einbeziehung externer Datenquellen wird ebenfalls kurz behandelt.

Zielgruppe:
Benutzer, die prozessbezogene Kennzahlen in ARIS Connect visualisieren möchten.

Themen:
Am Ende des Kurses werden Sie in der Lage sein:

  • Activate predefined mash-ups
  • Daten über einen Datenfeed abzurufen und zu verarbeiten
  • Verarbeitete Daten in interaktiven Dashboards anzuzeigen
  • Datenfeeds und Dashboards zu importieren und zu exportieren
  • vordefinierte Mashups zu aktivieren


Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse im Umgang mit Computern (obligatorisch)
  • Grundlegende Erfahrung mit ARIS Architect, ARIS Cloud Controller und ARIS Admin Tool (alles optional; von Vorteil)


Dauer:
1 Tag

Inhalt:

  • Auffrischung von BPM
  • Einführung in ARIS Aware
  • Nutzung von Standard Lösungen
  • Dashboards aktivieren
  • Erstellen von Dashboards
  • Daten verarbeiten
  • Daten abrufen

ARIS Connect Server, 4 Tage (EN)

Beschreibung:
Erlernen Sie technische Fähigkeiten, um das „Look and Feel“ eines ARIS Connect-Webportals anzupassen. Das Portal eines ARIS Connect-Servers kann durch Anpassung der XML-Datei-basierten Konfiguration angepasst werden. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber programmierbasierten Ansätzen anderer Produkte. Der Kurs beginnt mit schlanken Beispielen und grundlegenden Informationen zu Konzepten, Upgradeverhalten, Tools und Best Practices. Training und Übungen werden im Laufe der Sitzung immer komplexer. Am Ende lernen Sie, wie Sie anhand gängiger Anwendungsfälle zusätzliche praktische Erfahrungen sammeln, um Ihr neu erworbenes Wissen zu vertiefen.

Lernziele:
Am Ende dieses Kurses können Sie das „Look and Feel“ Ihres ARIS Connect-Portals anpassen, indem Sie:

  • XML-basierte Konfigurationssets von ARIS Connect erstellen/anpassen
  • Das aktive Konfigurationsset über die Self-Service-Konfiguration ändern


Zielgruppe:

  • ARIS Administratoren
  • Intranet/Web-Entwickler


Voraussetzungen:

  • Fortgeschrittene Kenntnisse der Web-Technologie: XML, HTML, CSS (zwingend)
  • Fortgeschrittene Kenntnisse der ARIS-Methode: Abhängigkeiten von Modelltypen, Objekttypen usw. (zwingend)
  • Erweiterte Fähigkeiten im Umgang mit Dateien des Windows-Betriebssystems: Umgang mit vielen Dateien in mehreren Ordnerbäumen (empfohlen)
  • Kenntnisse der ARIS-Architektur (optional)


Dauer:

4 Tage

Inhalt:

  • Übersicht der Architektur
  • Tools, Debugging und Best Practices
  • Views
  • Layouts
  • Components
  • „Item“ component
  • „Glossary“ component
  • Wires und signals
  • Localization
  • Transformation
  • Hierarchies
  • Search
  • CSS, images, JavaScript® und Webfonts
  • Delta configuration sets
  • Self-Service Configuration (SSC)

 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen  finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.